PROZESSFEUCHTE IN WIRBELSCHICHTEN

Zur Bestimmung der Partikelfeuchte wurde ein Probensammler entwickelt Partikelfeuchte messen

Das Feuchtemesssystem DWF-MAT-15 bestimmt die  Partikelfeucht schnell und kontinuierlich in Wirbel-schichtprozessen. Ein integrierter Messraum erzeugt eine ruhende Partikelschicht, deren Feuchte mit einer Hochfrequenzsonde in Echtzeit schwankungs- frei und unabhängig von Prozessparametern, Partikelgröße, Partikeldichte und Partikelform be- stimmt wird.

Vorteile des Systems:

  • dichteunabhängig
  • geringe Messunsicherheit auch bei geringer Feuchte
  • schnelles Ansprechverhalten auch bei sprunghaften Feuchteänderungen
  • Messergebnisse in Echtzeit
  • kontinuierliche Säuberung durch pneumatische Entleerung des Messraums
  • hohe Reproduzierbarkeit
Das Fachbuch behandelt sämtliche Aspekte industrieller Feuchtemesstechnik Fachbuch Industrielle Feuchtemesstechnik
Druckversion Druckversion | Sitemap
© dr. wernecke Feuchtemesstechnik GmbH