WASSERGEHALT IN KUNSTSTOFFEN

Bei der Herstellung und Weiterverarbeitung von Kunststoffen muss der Wassergehalt überwacht werden Kunststoffe herstellen

Die Kenntnis des Wassergehalts ist bei der Herstellung, Lagerung und Weiterver-arbeitung von Kunststoffen von Bedeutung. Die deshalb notwendige Überwachung des Wassergehalts in der kompletten Prozess- kette von der Granulierung bis zum Lagersilo kann durch kapazitive Feuchtefühler wie dem DWF-RF-25 erfolgen. Der Wassergehalt wird bei dieser Methode indirekt bestimmt. Gemessen wird die Ausgleichs-feuchte in unmittelbarer Umgebung des Messgutes. Über Sorptions-isothermen oder auch ganz pragmatisch über Erfahrungswerte wird die Relation zwischen Luftfeuchte und Wassergehalt definiert.

Das Fachbuch behandelt sämtliche Aspekte industrieller Feuchtemesstechnik Fachbuch Industrielle Feuchtemesstechnik
Druckversion Druckversion | Sitemap
© dr. wernecke Feuchtemesstechnik GmbH