PARTIKELFEUCHTE IN WIRBELSCHICHTEN

Die Partikelfeuchte in Wirbelschichttrocknern wird durch Einsatz einer neuartigen Sammelkammer ermöglicht Partikelfeuchte im Wirbelschicht-trockner bestimmen

Die Partikelfeuchte in Wirbelschichten kann mittels einer neuartigen Einrichtung zur Partikelsammlung schnell und kontinuierlich bestimmt werden. Ohne eine solche Einrichtung ist die Bestimmung der Par- tikelfeuchte kaum möglich. Die Kenntnis der Partikelfeuchte ist aber von ent- scheidender Bedeutung für eine optimale Steuerung des Trocknungsprozesses. Das Feuchtemess- system DWF-MA-15 bestimmt Partikel- feuchten schnell und kontinuierlich in Wirbelschichtprozessen. Ein integrierter Messraum erzeugt eine ruhende Partikelschicht, deren Feuchte mit einer Hochfrequenzsonde in Echtzeit schwankungsfrei und unabhängig von Prozessparametern, Partikelgröße, Partikeldichte und Partikelform bestimmt wird.

Das Fachbuch behandelt sämtliche Aspekte industrieller Feuchtemesstechnik Fachbuch Industrielle Feuchtemesstechnik
Druckversion Druckversion | Sitemap
© dr. wernecke Feuchtemesstechnik GmbH