PRODUKTFEUCHTE IN WIRBELSCHICHTEN

Um die Produktfeuchte in Wirbelschichten bestimmen zu können, wurde eine spezielle Sammelvorrichtung konstruiert. Die NaWiTec (Nachwuchsforschungsgruppe Wirbelschichttechnik) der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg beschäftigt sich mit der Untersuchung von partikelbildenden Prozessen in Sprühwirbelschichten. Die Partikel-formulierung in Wirbelschichten nimmt einen bedeutenden Teil im Bereich der Granuliertechnik ein. Die vollautomatische Steuerung oder Regelung dieser Prozesse bezüglich der Granulateigenschaften ist bisher kaum möglich. Oftmals kann der Granulationsprozess nur durch die jahrelange Erfahrung des Anlagenpersonals durch eine gezielte Veränderung von Prozessparametern so beeinflusst werden, dass ein Granulat mit den gewünschten Eigenschaften erzeugt wird. Störungen oder Schwankungen im Prozess werden oftmals nicht erkannt, so dass auch entsprechende Veränderungen in der Produktqualität entstehen können.

Das Fachbuch behandelt sämtliche Aspekte industrieller Feuchtemesstechnik Fachbuch Industrielle Feuchtemesstechnik
Druckversion Druckversion | Sitemap
© dr. wernecke Feuchtemesstechnik GmbH